Personalien (Ausgabe 21/23) Neuer Präsident des Arbeitgeberverbandes Glas und Solar und weitere Personalien aus der HR-Welt

Die Mitglieder des Bundesarbeitgeberverbandes Glas und Solar haben Maik Cebulla zum neuen Präsidenten gewählt. Zudem ist Hanne Borst die neue Vorständin der Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersversorgung. Die Landeshauptstadt Düsseldorf besetzt zwei Amtsleitungen neu und auch von weiteren Unternehmen gibt es diese Woche interessante Personalien!

Personalien

Neuer Präsident des Arbeitgeberverbandes Glas und Solar

Maik Cebulla von BAGV Glas+Solar

Maik Cebulla (Bild: BAGV Glas+Solar)

Die Mitglieder des Bundesarbeitgeberverbandes Glas und Solar e. V. (BAGV Glas+Solar) haben Maik Cebulla, Geschäftsführer Personal bei der Saint-Gobain Sekurit Deutschland GmbH, zum neuen Präsidenten des Arbeitgeberverbandes gewählt. Mit seiner Wahl durch die Mitgliederversammlung tritt Cebulla die Nachfolge von Hans-Peter Langer an, der nach sieben Jahren für keine weitere Wahlperiode zur Verfügung stand.

Bereits seit 2017 ist Cebulla beim BAGV GLAS+SOLAR als ehrenamtlicher Vorstand aktiv, seit 2019 als Vizepräsident. Dort engagiert er sich insbesondere für tarif- und sozialpolitische Themen. Aktuell zum Beispiel für die Weiterentwicklung der bundesweiten Tarifvereinbarungen sowie die zukunftsfähige und bedarfsgerechte Gestaltung der Arbeitswelt. In der Glasbranche ist Herr Cebulla bereits seit 2011 als Head of Human Resources (Saint-Gobain Building Distribution Deutschland GmbH), Arbeitsdirektor (Saint-Gobain Deutsche Glas GmbH) und aktuell als Geschäftsführer Personal bei SAINT-GOBAIN SEKURIT Deutschland GmbH tätig. Zuvor war der Betriebswirt in verschiedenen HR-Management-Funktionen bei der Rockwool Group und ThyssenKrupp beschäftigt.

Hanne Borst ist neue Vorständin der aba

Hanne Borst von WTW

Hanne Borst (Bild: WTW)

Hanne Borst wurde am 16. Mai in Berlin neu in den Vorstand der Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersversorgung (aba) gewählt. Borst hat Wirtschaftsmathematik an der Hochschule für Technik in Stuttgart studiert und ist seit 2002 im Bereich der betrieblichen Altersversorgung (bAV) tätig. Sie engagiert sich seit 2022 für die aba Fachvereinigungsleitung als Mathematische Sachverständige und verfügt über tiefe Kenntnisse des bAV-Marktes und ist strategische bAV-Beraterin von Großkunden und DAX-Unternehmen. Nach Stationen bei zwei Beratungsgesellschaften mit dem Schwerpunkt der Beratung von Versicherungsunternehmen und Maklergesellschaften ist Hanne Borst seit 2010 bei WTW beschäftigt. Seit dem 1. Oktober 2022 ist Borst Teil der Geschäftsführung von WTW Deutschland und leitet den Geschäftsbereich Retirement.

Jetzt den PERSONALintern-Newsletter abonnieren

Personalveränderungen +++ Fachbeiträge +++ Termine +++ Stellenangebote
Wir beliefern wöchentlich mehr als 10.000 Abonnenten

Amtlich: Wechsel von Köln nach Düsseldorf

Die Landeshauptstadt Düsseldorf besetzt zwei Amtsleitungen neu. Bettina Mötting übernimmt die Leitung des Hauptamtes - Amt für Personal, Organisation und IT. Seit 2019 ist sie Leiterin des Amtes für Gleichstellung von Frauen und Männern und Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Köln. Zuvor leitete sie einige Jahre die „Zentralen Dienste“ im Jobcenter Köln unter anderem mit den Ressorts Personal, Personalentwicklung, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Organisation sowie strategische Planung. Der aktuelle Leiter des Hauptamtes, Stefan Ferber, wechselt mit der Amtsübernahme von Bettina Mötting zurück ins Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz, das er bereits von 2015 bis 2017 leitete.

Personalchefin von Basel-Stadt geht vorzeitig in Pension

Andrea Wiedemann, seit 15 Jahren Leiterin des Bereichs Human Resources des Kantons Basel-Stadt, verlässt Ende August die Kantonsverwaltung auf eigenen Wunsch und geht in Frühpension.  Wiedemann übernahm die Position, die damals noch Zentraler Personaldienst hieß, im Jahr 2008. Zuvor leitete sie die Sektion Personal und Organisation bei der Eidgenössischen Steuerverwaltung in Bern. Die Position wird demnächst neu ausgeschrieben. 

Reinald Korte, langjähriger Geschäftspartner sowie Unterstützer von PERSONALintern und kompetenter Medienprofi mit langjähriger Managementerfahrung (unter anderem C3 Creative Code and Content GmbH, Healtcare Publishers GmbH, Keppler Medien Gruppe, medienfabrik Gütersloh GmbH, M. DuMont Schauberg GmbH & Co. KG), ist am 03. Mai 2023 im Alter von 62 Jahren überraschend verstorben. Die Urnentrauerfeier beginnt am Samstag, dem 27. Mai 2023, um 09.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Agnes, Köln/Neustadt-Nord, Neusser Platz 18. Die Beisetzung erfolgt anschließend um 11.00 Uhr auf dem Friedhof Melaten, Köln, Eingang Piusstraße, von der Trauerhalle aus.


 

Kommentare:

Noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Machen Sie gerne den Anfang!


Bitte loggen Sie sich ein, um zu kommentieren:

Bitte warten, Verarbeitung läuft ...