Hannoversche Volksbank eG Bereichsleitung Personalmanagement

(vor 4 Wochen)
Logo Volksbank

Die Hannoversche Volksbank eG ist ein gleichermaßen modernes sowie traditionsreiches Institut und blickt auf eine mehr als 160-jährige Historie zurück. Mit einer Bilanzsumme von ca. 8,6 Mrd. € und rund 1.000 engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zählt sie zu den größeren Volksbanken in Deutschland. Bei den rund 240.000 Privat- und Firmenkunden ist das Institut innerhalb eines wirtschaftlich prosperierenden Geschäftsgebietes als verlässlicher Finanzpartner etabliert und in der Region präsent. Im Rahmen des Generationswechsels werden in den kommenden Jahren wichtige Positionen im Kreise der Bereichsleitungen neu zu besetzen sein. Im Rahmen einer Nachfolgeregelung wird eine gestandene Managerpersönlichkeit mit strategischem Weitblick und hoher persönlicher Integrationskraft gesucht.

Bereichsleitung Personalmanagement

Aufgabenschwerpunkte

In dieser verantwortungsvollen Funktion, mit direktem Berichtsweg an den Vorstandsvorsitzenden, gestalten Sie die strategische und operative Personalarbeit. Aus der Unternehmensstrategie leiten Sie die mittel- und langfristige HR-Strategie ab. Zu Ihren wichtigsten Aufgaben zählt die Beratung des Vorstands und der obersten Führungsebene zu allen personalwirtschaftlichen Fragestellungen. Sie zeichnen verantwortlich für das gesamte Leistungsangebot und Instrumentenportfolio in dem Bereich. In diesem Zusammenhang sind Sie Impulsgeber für die Weiterentwicklung und Transformation der wertschätzenden und leistungsförderlichen Zusammenarbeits- und Führungskultur und implementieren zeitgemäße Personalentwicklungs- und Kommunikationskonzepte unter optimaler Nutzung digitaler Lösungen. Dem strategischen Recruiting, Maßnahmen zur Bindung der Beschäftigten sowie der Gestaltung der Arbeitgebermarke kommt gleichfalls eine große Bedeutung zu. Verbunden damit beziehen Sie gesellschaftliche Themenstellungen (z B. Nachhaltigkeit und Diversität) in Ihre Arbeit ein. Sie planen und steuern die Kapazitäts- und Personalkostenentwicklung und vertreten das Haus in Gremien, Arbeitskreisen, Arbeitsrechtsverfahren und fungieren als Verhandlungspartner:in des Betriebsrats.

Qualifikationen

Um diese Position bestmöglich auszuüben, verfügen Sie über ein abgeschlossenes Studium im Bereich Betriebswirtschaftslehre, Psychologie, Jura oder über eine vergleichbare Qualifikation. Zudem bringen Sie Kenntnisse zu relevanten gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Vorgaben mit. Darüber hinaus können Sie auf eine mehrjährige Berufserfahrung im Personalmanagement und dadurch auf Wissen zu allen relevanten Themen der modernen Personalarbeit zurückgreifen. Zusätzlich verfügen Sie über Expertise im Changemanagement und in der Gestaltung von Transformationsprozessen sowie in der systematischen Rekrutierung. Ihr Denken und Handel lässt sich als unternehmerisch und managementorientiert beschreiben. Ihnen gelingt es, entsprechende Impulse zu setzen, andere dabei aktiv einzubeziehen und Ihre Ideen auf allen Ebenen überzeugend zu vertreten. Persönlich zeichnen Sie sich durch Ihr souveränes Auftreten, die Fähigkeit zur Selbstreflektion sowie eine hohe Belastbarkeit, Durchsetzungsstärke und ausgleichende Fertigkeiten im Dialog aus. Abgerundet wird Ihr Profil durch Führungserfahrung mit ausgeprägten Kompetenzen im Beziehungsmanagement, in der Mitarbeitermotivation und der Teamführung sowie im lösungsorientierten Umgang mit Konflikten.

Ansprechpartnerinnen

Maike Netzer
+49 (0) 221 / 20 50 67 6
maike.netzer(at)ifp-online.de

Sybille Bühler-Zielke
+49 (0) 221 / 20 50 64 7

Wenn Sie diese Herausforderung in einem interessanten Unternehmensumfeld reizt, dann senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Gehaltsvorstellung) unter Angabe der Kennziffer MA 18.107-PI zu. Die vertrauliche Behandlung Ihrer Bewerbung ist selbstverständlich.

Bitte warten, Verarbeitung läuft ...