Personalveränderungen Sanja Scheuer wird CPO der Serviceplan Group und Veränderung im Ottonova-Vorstand

Sanja Scheuer wird demnächst neue Chief People Officer bei der Serviceplan Group und Jesko David Kannenberg verlässt den Vorstand der Ottonova Holding AG.

Jesko David Kannenberg und Sanja Scheuer

Sanja Scheuer wird neue CPO der Serviceplan Group 

Die Serviceplan Group stellt sich auf Holdingebene im Bereich Human Resources neu auf. Ab dem 1. August wird Sanja Scheuer als Chief People Officer (CPO) die HR-Abteilung der Agenturgruppe leiten sowie im erweiterten Board sitzen. Sie übernimmt die Position von Karin Maria Schertler, die innerhalb des Unternehmens in die neu geschaffene Rolle der Chief Corporate Strategy Officer wechselt. Sanja Scheuer kommt von der Siemens AG, wo sie seit 2007 in verschiedenen verantwortungsvollen Rollen tätig ist. Davor sammelte sie einige Jahre Erfahrung in der Beratung, unter anderem bei Accenture. 

Sanja Scheuer freut sich auf die neuen Aufgaben:

Mit dem Einstieg bei der Serviceplan Group kann ich meine langjährige HR-Erfahrung gezielt einbringen. Insbesondere vor dem Hintergrund der zunehmenden Integration von künstlicher Intelligenz, menschlicher Interaktion, Kreativität und dem stetig wachsenden Einsatz von Daten und Technologien erwarten mich äußerst spannende Herausforderungen. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit dem Board, meinem HR-Team und allen Kolleginnen und Kollegen die Zukunft der Agenturgruppe mitzugestalten. 

Veränderung im Vorstand von Ottonova 

Jesko David Kannenberg, Vorstand Vertrieb und Personal in der Ottonova Holding AG und der Ottonova Krankenversicherung AG, verlässt den Krankenversicherer zum 30. Juni 2024 auf eigenen Wunsch, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen. Wohin es ihn zieht, wurde nicht bekannt. Kannenberg hat über 25 Jahre Erfahrung in der Versicherungsbranche. Seine Karriere startete der gelernte Versicherungskaufmann bei der Debeka, um von dort 2003 zu Asstel, dem Direktversicherer der Gothaer, zu wechseln und 2014 die Unternehmensleitung zu übernehmen. 2017 wechselte er zum Mutterkonzern Gothaer und leitete dort den Beratungs- und Vertriebsservice, bevor er 2019 zu Ottonova kam. Kannenberg ist Mitglied im Vertriebsausschuss des PKV-Verbandes und hält einen MBA in Leadership und Management der Donau-Universität Krems (Österreich). 

Jetzt den PERSONALintern-Newsletter abonnieren

Personalveränderungen +++ Fachbeiträge +++ Termine +++ Stellenangebote
Wir beliefern wöchentlich mehr als 10.000 Abonnenten
 

Kommentare:

Noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Machen Sie gerne den Anfang!


Bitte loggen Sie sich ein, um zu kommentieren:

Bitte warten, Verarbeitung läuft ...