Personalien Neue Group CHPO bei Uniqa und weitere Personalien aus der HR-Welt

Iris Brachmaier ist seit August Group Chief People Officer bei dem österreichischen Versicherungskonzern UNIQA Insurance Group AG. Zudem gibt es einen Wechsel in der globalen HR-Leitung der Edscha Gruppe, da HR Director Peter Laerberg nach vielen Jahren die Unternehmensgruppe verlässt. Des weiteren freut sich die lohn-ag.de AG über zwei neue Vorstände und auch von weiteren Unternehmen gibt es diese Woche wieder spannende Personalien.

Personalien

Neue Group CHPO bei Uniqa

Iris Brachmaier (Bild: UNIQA)

Iris Brachmaier (Bild: UNIQA)

Iris Brachmaier ist seit dem 1. August Group Chief People Officer der UNIQA Insurance Group AG. Auf der neu geschaffenen Position soll die Juristin sämtliche HR-Agenden des österreichischen Versicherungskonzerns verantworten. Sie berichtet ebenso wie Robert Linke, der ab sofort als Head of People Austria fungiert und sich auf die People-Themen im Heimatmarkt fokussieren soll, an René Knapp, Vorstand für Human Resources, Marke und Nachhaltigkeit. Brachmaier kommt vom Spezialisten für Kabel- und Leitungssysteme GG Group, wo sie über fünf Jahre im HR-Bereich tätig war, zuletzt als Vice President Group Corporate Development & Group HR. Zuvor war sie unter anderem Head of HR Business Relations bei der Mondi Group.

„Mit der Neuorganisation und der ‚Group People Function‘ werden wir die Herausforderungen auf dem Talente-Markt, den Wandel der Arbeitswelt, einen Fokus auf Digitalisierung und die Einbindung von neuen Technologien proaktiv für UNIQA und unsere Mitarbeiter:innen gestalten”, sagt Iris Brachmaier.

Robert Linke (Bild: UNIQA)

Robert Linke (Bild: UNIQA)

Robert Linke ist bereits seit 2016 im Personalwesen von UNIQA tätig. Er war unter anderem verantwortlich für den Aufbau des Recruiting- oder Employer Branding-Teams, zudem hat er das Compensation & Benefit Management auf neue Beine gestellt sowie das Controlling und IT-Systeme für HR ausgebaut. Zuvor war er in internationalen Konzernen in leitenden Positionen für HR zuständig, zuletzt beim börsennotierten, skandinavischen Unternehmen Stora Enso.

Jetzt den PERSONALintern-Newsletter abonnieren

Personalveränderungen +++ Fachbeiträge +++ Termine +++ Stellenangebote
Wir beliefern wöchentlich mehr als 9.000 Abonnenten

Wechsel in der globalen HR-Leitung der Edscha Gruppe

Peter Laerberg (Bild: Edscha)

Peter Laerberg (Bild: Edscha)

Mit Wirkung zum 31. August 2023 wird Peter Laerberg, seit 17 Jahren als HR Director der Edscha Group für das strategische HR Management und die Kommunikation des Automobilzulieferers verantwortlich, die Unternehmensgruppe aus eigenem Entschluss verlassen. Der Diplom-Kaufmann mit den Schwerpunkten Personal-Management und Marketing (Universität Siegen), der zuvor auch schon als Director Human Resources Europe bei der CEAG Cooper Crouse-Hinds, Soest und als Leiter der Personalorganisation bei dem Automobilzulieferer Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Lüdenscheid, in leitenden HR-Funktionen tätig war, war 2006 von dem damaligen Vorstandsvorsitzenden Dr. Manfred Puhlmann zur Edscha AG nach Remscheid geholt worden. 

Laerberg, der erstmals in der Edscha Gruppe ein globales HR-Management mit einem Personalinformationssystem etablierte, begleitete die Gruppe auch durch den Insolvenzprozess. Nach Übernahme von Edscha durch die spanische Gestamp-Gruppe im Jahr 2010 wurde Laerberg durch den spanischen Shareholder in die erweiterte Geschäftsleitung der Edscha Gruppe berufen. Die Aufgaben von Herrn Laerberg waren zunächst durch das Change-Management geprägt. Er managte erfolgreich die erforderlichen Restrukturierungsmaßnahmen und hatte als „Projektleiter Edscha Global Strategy“ wesentlichen Anteil an der Definition der neuen Unternehmensstrategie.

Die Aufgaben von Peter Laerberg werden im Zuge der Nachfolgeregelung auf zwei neue Schultern verteilt: Für das globale HR Management ist ab dem 1. September 2023 die bisherige HR Managerin für den Standort in Burgos, Beatriz del Hoyo Vesga, verantwortlich. Für das HR Management aller deutschen Gesellschaften der Gruppe wird zeitgleich Bastian Klein als „HR Director Edscha Germany“ verantwortlich eingesetzt.

Zwei neue Vorstände bei der lohn-ag.de AG

Der Baden-Badener Spezialdienstleister für ausgelagerte Lohnbuchhaltung und Personalwirtschaft lohn-ag.de AG stellt seine Unternehmensleitung neu auf. Der Aufsichtsrat hat zum 1. August 2023 zwei neue Vorstände berufen: Lars Fahrenholz und Oliver Reichardt. Der bisherige Vorstandsvorsitzende Kurt Beckers war bereits am 17. April 2023 vorzeitig abberufen worden.

Lars Fahrenholz (Bild: Chris Frühe)

Lars Fahrenholz (Bild: Chris Frühe)

Sprecher des Gesamtvorstands und Chief Information Officer (CIO) wird Lars Fahrenholz (46). Der Digitalexperte verantwortet die Ressorts IT und Softwareentwicklung. Zuletzt war Lars Fahrenholz Vorstand der Berliner Condat AG, einem Familienunternehmen, das sich auf die Softwareentwicklung für die Branchen Healthcare, Medien und den öffentlichen Sektor spezialisiert hat.

Oliver Reichardt (Bild: Chris Frühe)

Oliver Reichardt (Bild: Chris Frühe)

Ebenfalls neu berufener Vorstand ist Oliver Reichardt (51). Als Director Service & Support verantwortet er bisher die Bereiche Kundensachbearbeitung, Projektmanagement und Software Services. Oliver Reichardt wird das neu ausgerichtete Ressort Business Operations verantworten, in dem alle kundenrelevanten Payroll- und Servicebereiche zusammengefasst sind.

Aristo Pharma mit neuem Global Head HR

Martin Überall ist seit Anfang August 2023 neuer Global Head HR bei der Augsburger Aristo Pharma GmbH mit rund 1.500 Beschäftigten. Zuletzt war er Leiter Personal bei der SYNLAB Deutschland Holding. Zuvor fungierte der Jurist Überall unter anderem als Senior Director HR Operations bei der Hoffmann Group, als Head of HR bei Imperial Logistics und Director Corporate HR Services bei der TÜV Süd Business Services GmbH, wo er im Jahr 2006 seine Karriere als Personalreferent begonnen hatte. Sein Studium der Rechtswissenschaften absolvierte er an der LMU München.

Vom Center Park ins Medizinische Versorgungszentrum

Elina Evers hat seit Anfang August 2023 die Position der Personalleitung beim Medizinischen Versorgungszentrum Prof. Dr. Uhlenbrock & Partners inne. Zuletzt war Evers als Country Human Resources Manager Germany bei Center Parks beschäftigt. Bis Oktober 2022 fungierte Evers davor über acht Jahre lang als Personalleiterin beim Evangelischen Krankenhaus Unna. Vor ihrer Karriere im HR-Bereich war Elina Evers unter anderem Inhaberin einer Personalberatung und als Verhaltens- und Kommunikationstrainerin tätig.

Udo Karl Sterzenbach, von 1966 bis 2002 Geschäftsführender Gesellschafter der Terra Personalmarketing GmbH & Co.KG (Gummersbach) und Gesellschafter der Kienbaum und Partner GmbH, Internationale Personal- und Unternehmensberatung (Gummersbach) sowie seit 2003 selbständiger Unternehmer-Berater (Denklingen), ist am 29. Juli 2023 im Alter von 81 Jahren verstorben.

 

Diskutieren Sie mit!     

Noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Machen Sie gerne den Anfang!

Um unsere Kommentarfunktion nutzen zu können müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Bitte warten, Verarbeitung läuft ...